Aktualisiert am: 24.01.2023

FAQ

Wie registriere ich mich bei Senseble?

Du benötigst zur Registrierung eine Senseble ID, die du von einem Ansprechpartner in deinem Unternehmen erhältst. Handelt es sich dabei um eine Company-weite Senseble ID, musst du dich mit deiner geschäftlichen E-Mail Adresse registrieren. Handelt es sich um eine für dich persönlich erstellte Senseble ID, kannst du dich mit einer E-Mail Adresse deiner Wahl registrieren.

Ich habe meine Senseble ID verloren. Was soll ich machen?

Du findest deine Senseble ID unter Profil in der Senseble App. Falls du dich nicht mehr einloggen kannst oder andere Probleme auftreten, kannst du dich jederzeit an team@senseble.de wenden.

Ich habe mein Passwort vergessen. Was kann ich tun?

Solltest du dein Passwort vergessen haben, kannst du es ganz einfach zurücksetzen. Klicke hierfür im Login Bereich einfach auf Passwort vergessen, gebe die E-Mail Adresse ein, mit der du dich registriert hast und klicke auf „Passwort zurücksetzen“. Du erhältst von uns eine E-Mail mit einem Link, mit dem du ein neues Passwort vergeben kannst. Solltest du nicht mehr wissen, mit welcher E-Mail Adresse du dich registriert hast, schicke uns eine E-Mail an team@senseble.de und wir versuchen mit dir gemeinsam das Problem zu lösen.

Kann ich Senseble auf mehreren Geräten nutzen?

Ja, lade dir die Senseble App einfach auf dem Gerät deiner Wahl herunter und melde dich mit deinen Login Daten an.

Kann ich die App auch ohne Internet benutzen?

Nein, damit du die App mit all ihren Funktionen nutzen kannst, benötigst du eine Internetverbindung.

Ist Senseble ein medizinisches Produkt?

Nein, bei sämtlichen von Senseble angebotenen Leistungen handelt es sich weder um eine medizinische oder ärztliche Beratung, noch um eine Psychotherapie. Sie sind kein Ersatz für eine Untersuchung oder Behandlung durch einen Arzt oder Therapeuten, sondern können nur eine sinnvolle Ergänzung sein. Falls du eine Verletzung oder Krankheit hast und Senseble gern nutzen möchtest, dann kontaktiere bitte zuerst deinen Arzt und besprich dies mit ihm. Generell gilt es auf die Signale des Körpers zu achten: Sollte eine Übung Schmerzen oder allgemeines Unwohlsein hervorrufen, ist sie nicht auszuführen.

Werden Nutzungsdaten an meinen Arbeitgeber weitergegeben?

Wir geben in keinem Fall Informationen über die von dir genutzten Inhalte in der Senseble App, die von dir gebuchten Expert Coachings oder damit im Zusammenhang stehenden Daten und Informationen an deinen Arbeitgeber weiter. Dein Arbeitgeber erhält ausschließlich Informationen, die nicht personenbezogen, sondern in aggregierter Form sich auf die Aktivität aller Nutzer der Organisation beziehen und keine Rückschlüsse auf Einzelpersonen zulassen.

Wo finde ich die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von Senseble?

Die Nutzungsbedingungen findest du unter: https://www.senseble.de/nutzungsbedingungen

Die Datenschutzrichtlinien der Senseble App findest du unter: https://www.senseble.de/datenschutz

Gibt es Senseble auf Englisch?

Ja, alle Inhalte von Senseble sind auch in englischer Sprache verfügbar. Du kannst die Sprache ganz einfach in den Einstellungen unter deinem Profil ändern.

Wie lange kann ich Senseble nutzen?

Der Nutzungsvertrag zwischen dir und Senseble läuft auf unbestimmte Zeit und endet erst, wenn dein Arbeitgeber die vertragliche Beziehung mit Senseble beendet oder du deinen Arbeitgeber wechselst. Davon unabhängig kannst du selbstverständlich jederzeit den Nutzungsvertrag ohne Angabe von Gründen in Textform kündigen (z.B. per Mail an: [team@senseble.de](mailto:team@senseble.de)).

Fragen zu den Coachings

Hier listen wir häufig gestellte Fragen auf, die unser 1:1 Coaching betreffen. Für alldiejenigen unserer Kunden, die allein unsere Senseble App verwenden, sind die folgenden Fragen nicht relevant.

Wie viele Coaching Termine kann ich mir buchen?

Ob du ein bestimmtes Coaching Kontingent hast, siehst du im App Bereich „Coaching“. Wenn die Anzahl deiner möglich buchbaren Termine begrenzt ist, steht hier „Du kannst dir noch XX Termine buchen“. Sobald du dein Coaching Kontingent aufgebraucht hast, kannst du dir auch keinen weiteren Termin buchen, bis du wieder ein neues Kontingent hast.

Kann ich meinen gebuchten Termin absagen oder verschieben?

Ja, du kannst deinen gebuchten Coaching Termin absagen oder verschieben. Achte aber bitte darauf, dass Termine, die du weniger als 24 Stunden vorher absagst, deinem Arbeitgeber trotzdem in Rechnung gestellt und von deinem Coaching Kontingent abgezogen werden. Die Änderung deiner Buchung kannst du ganz einfach über die App vornehmen. Klicke dazu einfach auf die Karte des jeweiligen Termins und klicke auf den entsprechenden Button.

Was kann ich tun, wenn ich mit einem Coaching nicht zufrieden bin und gern den Coach eines Bereichs wechseln würde?

Solltest du mit dem Verlauf eines Coachings nicht zufrieden sein, dann lass es uns bitte wissen und gebe uns über team@senseble.de Feedback. Wie im normalen Leben kann es natürlich passieren, dass es zwischen dir und dem Coach einfach nicht passt. Wenn dem so ist, kontaktiere uns ebenso einfach über team@senseble.de und wir wählen einen neuen Coach für dich aus.

Was tue ich, wenn ich mein Coaching Kontingent über meinen Arbeitgeber voll ausgeschöpft habe, jedoch das Coaching gern fortführen würde?

Du kannst nach Ausschöpfung deines Kontingents über deinen Arbeitgeber bei uns zusätzliche Senseble Coachings privat erwerben. Kontaktiere uns hierfür einfach über team@senseble.de und wir besprechen die weiteren Schritte.